AGW 20180326 KleineHäuser quer

 

Kleine Häuser – großes Thema

Haben Einfamilienhäuser eine Zukunft?

Ausstellung vom 28.April bis 1. Juli 2018

Das Einfamilienhaus ist beliebt wie eh und je. Allein der enorme Bestand fordert dazu heraus, sich mit diesem Haus- und dem entsprechenden Siedlungstyp intensiv auseinanderzusetzen. Die Ausstellung vermittelt, warum Einfamilienhäuser ein großes Thema sind und stellt Ergebnisse aktueller Forschung und mögliche Strategien zum Umgang mit dem großen Bestand an kleinen Häusern vor. Die Ausstellung regt damit dazu an, im Rahmen der IBA 2027 StadtRegion Stuttgart einen zukunftsfähigen Umgang mit den Einfamilienhausgebieten der Region zu erproben.

Kuratiert von Christian Holl und Stefan Werrer

Symposium zur Eröffnung der Ausstellung

Freitag, 27. April 2018, 16 Uhr

Augustinum Stuttgart-Killesberg
Augustiussaal, Oskar-Schlemmer-Str. 5, 70191 Stuttgart

  • Christina Simon-Philipp, HfT Stuttgart, Forschungsleitung „Einfamilienhäuser 50/60/70 – Stadtentwicklung und Revitalisierung“, ein Projekt der Wüstenrot Stiftung
    Stefan Krämer, Wüstenrot-Stiftung
  • Jan Kampshoff, modulorbeat, Münster, Leitung und Konzeption des Projekts „Hausaufgaben“
  • Tom Weiss, Architekt, Projektleitung des Nationalfonds-Forschungsprojekts „Strategien für eine nachhaltige Entwicklung von Einfamilienhaussiedlungen“, Co-Autor des Buchs „Zukunft Einfamilienhaus?“
  • Thomas Kiwitt, Leitender Technischer Direktor Im Bereich Planung, Verband Region Stuttgart


Ab 19 Uhr Eröffnung in der architekturgalerie am weißenhof

Ausstellung

Dienstag bis Freitag 14–18 Uhr
Samstag und Sonntag 12–18 Uhr
Eintritt frei

Begleitprogramm:

9. Mai, 19 Uhr, architekturgalerie am weißenhof
Offene Diskussion mit Andreas Hofer, Intendant der IBA 2027 StadtRegion Stuttgart

20. Juni: In Zusammenarbeit mit dem Württembergischen Kunstverein – Führungen durch die Ausstellungen „50 Jahre nach 50 Jahre nach Bauhaus 1968“ im Württembergischen Kunstverein und „Kleine Häuser, großes Thema“ in der architekturgalerie am weißenhof. Am Abend Diskussionsveranstaltung
im WKV. Information www.weissenhofgalerie.de und www.wkv-stuttgart.de In Zusammenarbeit mit dem Württembergischen Kunstverein 

 

 

 

die architekturgalerie am weißenhof wird dauerhaft, bzw. für die dauer eines jahres, unterstützt von:

landeshauptstadt stuttgart, architektenkammer baden-württemberg, bda bund deutscher architekten baden-württemberg, daten & druck optiplan kopie + medientechnik, eicher werkstätten, erco, heinrich schmid maler ausbauer dienstleister, betonmarketing süd.

darüber hinaus helfen uns sponsoren und stiftungen mit einmaligen zahlungen ausstellungsvorhaben zu realisieren.

überblick über architekturausstellungen in deutschland: aad